14.065 Meter

der Drittelmarathon

Der Drittelmarathon führt über asphaltierte Wege, aber auch über unbefestigte Waldwege und Wetter bedingt,  streckenweise durchaus mit Crosslauf-Potential. Die Strecke führt zunächst überwiegend abschüssig aus Hochdahl heraus, durch die Felder zwischen Erkrath und Alt-Erkrath und bei Kilometer 7 geht es auf flachen Wegen ins Neandertal hinein. Bei Kilometer 8 erwartet die Läufer und Walker gleichermaßen ein Verpflegungsstand. Ab ca. Kilometer 9 geht es ans Eingemachte. Auf einer Länge von ca. 1600 Metern geht es eine Steigung hinauf die als anspruchsvoll bezeichnet werden kann.

Höhenprofil der 14.065 Meter

Drittelmarathon Höhenprofil

Bergauf - bergab im Neandertal

5.ooo Meter

der Fünftausender

Die 5 km Strecke verläuft überwiegend durch den kurvenreichen Ortskern von Hochdahl auf befestigten und asphaltierten Wegen.